Meine Therapieschwerpunkte sind:

Aku Taping

Aku Taping beruht auf den therapeutischen Prinzipien der Chinesischen Medizin d.h. es werden zum Teil Körperteile getaped die vom Patient selbst nicht als gestört empfunden werden. Sie können aber dennoch die Funktion beeinträchtigen und Störungen bzw. Schmerzen verursachen.

Ein dehnbares Tape (Klebeband) wird über die vorgedehnten Muskeln oder Gelenkzonen geklebt. Bei Bewegung bleibt die Haut am Verband haften, es kommt zu einer permanenten Verschiebung der Haut gegen die Unterhaut und somit zu einer ständigen Reizung der Muskeln, Bänder und dadurch zur Unterstützung des Lymphabflusses.

Die Bowen Therapie

Begründer dieser Therapie ist der Australier Tomes Bowen (1916-1982).

Die Bowen Therapie ist eine manuelle Behandlung die auf den ganzen Organismus wirkt und den Prinzipien der Osteopathie folgt. Durch eine Reihe von Griffen werden Muskeln, Faszien, Gewebe, Sehnen und Bänder stimuliert und so das vegetative Nervensystem harmonisiert. Die Behandlung wird immer wieder mit kleinen Pausen unterbrochen um dem Körper Zeit zu geben die gesetzten Impulse zu verarbeiten.

Wir können getreu dem Motto von Tomes Bowen (es ist wichtig Gesundheit zu finden, diese zu wässern und zu nähren, so dass sie wachsen und aufblühen kann) folgen. D.h. bei gesunden kann die Gesundheit gestärkt werden und wenn schon eine Erkrankung entsteht versuche ich die Ursache zu finden und diese durch anregen der Selbstheilungskräfte zu beheben.

Energetische Behandlung

Durch Hände auflegen sorgt Energie und Wärme für Entspannung und regt somit durch das beruhigen des vegetativen Nervensystems die Selbstheilungskräfte im Körper an.
Heute sind viele Menschen erschöpft, ausgebrannt und gestresst. Diese Behandlung kann wie eine Energie-Zapfsäule wirken.
Viele Patienten fühlen sich vitaler, leistungsfähiger und bekommen einen Energiekick.

Gitter Pflaster / Cross Taping

Hier werden kleine Gitterpflaster gezielt auf einzelne Akupunktur Punkte aufgeklebt und diese so über einen längeren Zeitraum stimuliert.

Homöopathie

Begründer dieser Methode ist Samuel Hahnemann. Diese Therapieform beruht auf 3 Grundprinzipien, der Ähnlichkeitsregel, der Arzneimittelprüfung und der Potenzierung.
D.h. es ist wichtig genau das Mittel auszuwählen das dem Krankheitsbild des Patienten am nächsten ist.

Zitat von Hahnemann:
Wähle, um sanft, schnell, gewiss und dauerhaft zu heilen, in jedem Krankheitsfall eine Arznei, welche ein ähnliches Leiden erregen kann, als sie heilen soll
Darum ist es ganz wichtig für jeden das individuelle Mittel zu finden d.h. z.B. Husten ist nicht gleich Husten, bei dem Einen ist er trocken wird eher Nachts schlimmer, bei jemand Anderem ist dies ganz anders.

Deshalb ist eine gute Anamnese und Fallaufnahme sehr wichtig. Nehmen Sie sich die Zeit.

Labordiagnostik Ganzheitlich

Leider ist es heute oft so, dass in schulmedizinischen Praxen aus Kostengründen nur ein minimal an Labordiagnostik gemacht wird.
In meiner Praxis werden Sie ganzheitlich betreut, denn oft sind die Ursachen an ganz anderen Stellen zu suchen wie sie auftreten.
Oder wer denkt z.B. bei Nagelpilz an eine Leberstörung ?

Ich arbeite mit dem Bio Labor Hemer zusammen, dieses Labor kennzeichnet eine präzise Labordiagnostik in Verbindung mit individueller Beratung.
Die im Bio Labor durchgeführten Laboruntersuchungen unterscheiden sich im Umfang und Auswahl der Werte deutlich von dem was Sie bisher kennen gelernt haben.
Auch in der Auswertung gibt es Unterschiede, die Frage ist nicht ob ein Laborwert zu hoch oder zu niedrig ist sondern warum ist dies so. (Textquelle: Biolabor-Hemer)

Akupunktur

Bei der Akupunktur werden feine Nadeln in die individuell ausgewählten Akupunkturpunkte gesetzt.
Die Punkte werden nach der jeweiligen Wirkung, nach den 5 Elementen, lokalen und schmerzhaften Punkte sowie Fernpunkte ausgewählt.
Bei der Akupunktur wird versucht je nach Bedarf, das Qi (Energie) zu stärken, zu beschleunigen oder auszuleiten. Das Qi fließt in den Meridianen und versorgt die Organe und das Gewebe.
Leider konnte die Akupunktur wissenschaftlich noch nicht bewiesen werden.

Darmsanierung

80% unseres Immunsystems befindet sich im Darm, deshalb ist es so wichtig, dass dieser Gesund ist. Bei der Sanierung wird die gestörte Darmflora wieder aufgebaut. Zuerst wird eine Stuhluntersuchung im Labor durchgeführt. Um die notwendigen Darmsymbionten zu bestimmen, die benötigt werden. Unsere Darmflora besteht aus Billionen Bakterien (Mikroorganismen), die ein bestimmtes Verhältnis zueinander haben müssen.

Die Bakterien haben großen Einfluss auf unser Immunsystem, wenn die Darmflora intakt ist, dringen Allergen, Schadstoffe nicht so leicht in unseren Körper ein. Die Bakterien helfen bei der Verdauung und beeinflussen auch unser Körpergewicht.

Eine Fehlbesiedlung kann durch Medikamente (z.B. Antibiotika, Cortison, Antirheumatika, Antibabypille, Chemotherapie, Fehlernährung und massiven Stress entstehen.
Bei Bauchschmerzen, Durchfall, Verstopfung, Blähbauch, Neurodermitis, Allergien, rheumatischen Erkrankungen, Autoimmunerkrankungen ist eine Darmsanierung auf jeden Fall anzuraten.

Frauenheilkunde

Gerade bei „Frauenleiden“ wie z.B.
– Menstruationsbeschwerden (Krämpfe, Schmerzen, Unregelmäßigkeiten)
– Beschwerden während der Schwangerschaft
– Beschwerden nach der Geburt
– Wechseljahre
– Kinderwunsch

kann mit der Naturheilkunde sanft therapiert werden und die Körperfunktionen und Psyche positiv beeinflusst werden.

Biologische Krebstherapie

Die biologische Krebstherapie wird unterstützend und begleitend zu der Schulmedizinischen Behandlung eingesetzt. Gerade in dieser kräftezehrenden Zeit ist es wichtig die gesunden Anteile zu fördern. Wichtig ist das Immunsystem wieder aufzubauen, die Psyche zu stabilisieren, den Lebensstil anzupassen, zu entgiften und die Nebenwirkungen zu lindern.

(evtl. Link zur Biologischen Krebsabwehr) + für den Inhalt von Dritten bin ich nicht verantwortlich ….

Ein Leitspruch der Mut machen soll …

Begegne dem, was auf dich zukommt, nicht mit Angst, sondern mit Hoffnung

(buddhistische Lebensweisheit)

Entgiftung

Durch Umweltgifte, Medikamente, dauerhaften Stress und Erregergifte kann es zu einer Verschlackung und Überlastung im Bindegewebe und dadurch zu einem dauerhaften Entzündungsreiz kommen.
Es gibt keine speziellen Symptome, sie äußern sich durch akute und chronische Erkrankungen. Um dies zu vermeiden ist es anzuraten 1 – 2 x jährlich eine Entgiftung durchzuführen. Diese Dauert in der Regel mehrere Wochen und wird speziell auf jeden Patienten „zugeschnitten“.

Abgelagerte Schlacken werden zuerst mobilisiert und danach die Ausscheidungsorgane aktiviert um die Giftstoffe auszuscheiden. In dieser Zeit sollte auch auf die Ernährung, das Trinkverhalten sowie Bewegung geachtet werden.

Entspannungsverfahren

Entspannen muss gelernt sein. Was manchen ganz einfach gelingt ist für viele eher schwierig. Einfach mal los lassen ist so leicht gesagt. Oft bemerken wir gar nicht wie wir unsere Muskeln im Alltag anspannen. Das Ziel einer Entspannungstechnik ist zu erlernen wie die körperliche und geistige Anspannung in Gelassenheit, Zufriedenheit und Wohlbefinden umgewandelt werden kann.
Viele körperliche Beschwerden können sich erst bessern wenn auch der innere Druck losgelassen wird.

Ich leite sie gerne beim Erlernen einer Atemtechnik sowie bei der Progressiven Muskelentspannung nach Jacobsen an, führe mit ihnen eine Traumreise durch.

Gemmotherapie

Bei der Gemmotherapie macht man sich das lebendigste der Pflanze (frische Knospen, Triebe, Sprossen) zu nutzen. Der Entdecker Dr. Pol Henry ging davon aus, dass im Embryonalgewebe der Pflanzen die höchste Vitalität steckt. Gemmotherapeutikas wirken reinigend, ausleitend, regulieren und regen die Selbstheilungskräfte an. Die Gemmotherapie kann als eigenständige oder begleitende Behandlungsform eingesetzt werden.

Spagyrik

Die Spagyrik – auch Alchemie genannt – stammt aus dem Mittelalter und geht auf den Philosophen Paracelsus zurück. Bei den spagyrischen Arzneimitteln werden dem Organismus fehlende Kräfte zur Verfügung gestellt, dadurch werden die Selbstheilungskräfte angeregt.

Das Prinzip der Spagyrik bedeutet trennen und wieder zusammen fügen. Die Spagyrik kann bei allen Erkrankungen eingesetzt werden.

VitOrgan Therapie

Bei der VitOrgan Therapie wird versucht, biochemische Defekte der Zelle, durch Zufuhr von Bestandteilen aus gesunden Zellen zu reparieren.

Die therapeutische Wirksamkeit der VitOrgan Präparate werden aus umfangreichen Studien von führenden Universitätskliniken bestätigt. Entsprechende Veröffentlichungen können bei Interesse, bei der Firma VitOrgan eingesehen werden.

Kinderheilkunde

Die Kinderheilkunde erfordert spezielle Kenntnisse zur Behandlung von Säuglingen bis ins Jugendalter. Kinder sind keine kleinen Erwachsenen, sondern eigenständige Wesen, mit eigenen Beschwerden und Problemen, auf die speziell und individuell eingegangen werden muss.

Allergien, Neurodermitis oder AD(H)S sind nur ein kleiner Auszug aus der Krankengeschichte. Gerade Kinder sprechen sehr schnell auf naturheilkundliche Behandlungsmethoden an. In meiner Praxis sind die Kleinen ganz groß.

Kinderwunschbehandlung

In Mitteleuropa brauchen zehn Prozent der Paare länger als zwei Jahre, um sich ihren Wunsch Kind zu erfüllen. Die Ursachen können sowohl beim Mann als auch bei der Frau gefunden werden. Ich möchte sie in ihrer Kinderwunschzeit begleiten und versuchen die Erfolgschancen auf eine Schwangerschaft zu verbessern. Egal ob sie bereits zur Behandlung in einer Kinderwunschklinik sind oder naturheilkundlich behandelt werden möchten. Gerade in dieser Zeit ist es wichtig den Körper und die Seele zu harmonisieren und in Balance zu bringen.

Bei entspannten Eltern in freudiger Erwartung wird sich ihr Baby gleich gut aufgehoben fühlen. Die Naturheilkunde bietet viele Möglichkeiten die Fruchtbarkeit positiv zu beeinflussen. Den Hormonhaushalt zu regulieren und die Spermienqualität zu verbessern. Auch nach einer oder mehrerer Fehlgeburten, oft ohne ersichtlichen Grund ist es wichtig sich aufzurichten und das Vertrauen in seinen Körper wieder zu finden.

Gerne möchte ich sie in dieser besonderen Zeit begleiten.

Bachblütenbehandlung

Die Bachblüten wurden von dem britischen Arzt Dr. Edward Bach in den 30er Jahren entdeckt. Er entwickelte 37 Blütenessenzen und 1 Essenz aus Felsquellwasser.

Dr. Bach ging davon aus, dass jede Krankheit ihren Ursprung im seelischen Ungleichgewicht hat. Gefühle wie z.B. Angst, Neid, Eifersucht, Ungeduld, Wut, Weltverbesserei, Hoffnungslosigkeit, die nicht nur vorübergehend sondern dauerhaft und von uns störend empfunden werden, können uns wenn wir sie nicht harmonisieren krank machen.

Die Blüten können eine harmonisierende Wirkung auf unsere Psyche haben und somit auch körperliche Leiden positiv beeinflussen. Möchten auch sie leichter und glücklicher leben, oder evtl. alt eingefahrene Muster ändern. Mutiger werden, vor Prüfungen oder besonderen Ereignissen „cooler“ sein, dann freue ich mich, sie in meiner Praxis beraten zu dürfen.

Touch for Health / Kinesiologie

Von Dr. John F. Thie wurde diese Therapieform entwickelt. Es wird mit 42 verschiedenen Muskeln gearbeitet. Jeder Muskel steht mit einem Meridian und dem dazu gehörigen Organ in Verbindung.
Durch den Muskeltest finden wir welche Muskeln „schwach“ sind und können diese mittels neurolymphatische Massagepunkte, neurovaskuläre Kontaktpunkte und Meridianstreichungen stabilisieren bzw. balancieren.

Fußreflexzonentherapie

Die Fußreflexzonentherapie ist ein Heilverfahren, bei dem durch Reizung der Nervenendpunkte am Fuß eine Wirkung in Form von Entspannung, Schmerzlinderung und Krankheitsheilung auf den Gesamtorganismus erzielt werden kann. Diese Therapie ist auch bei „kitzeligen“ Füßen bestens geeignet. Gönnen Sie Ihren engezwängten schwer belasteten Füßen ein wenig Freiheit. Unsere Füße sind so wichtig, sie tragen uns unser ganzes Leben und werden meist vernachlässigt.

Gönnen Sie sich „auf Wölkchen Laufen“

Therapeutische Frauenmassage

Die therapeutische Frauenmassage – kurz TFM genannt – steht für eine sehr sanfte, wirkungsvolle, mit viel Liebe und Vorstellungskraft durchgeführte Massage. Sie basiert auf der Stephenson Technik des Creative Healing nach Dr. Gowni Molta. Die TFM unterstützt uns Frauen, jeden Alters in unseren unterschiedlichen Lebensphasen.

Sie ist sehr wohltuend, entspannend, ausgleichend, regulierend, fördert die Durchblutung, den Lymphabfluss, Entgiftung und Kreislauf. Die TFM kann mit vielen anderen naturheilkundlichen Methoden kombiniert werden um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Jeder Behandlung geht ein Gespräch voraus das sich Therapeut und Patient aufeinander einstimmen können.

Sie kann z.B. bei folgenden Beschwerdebildern angewendet werden: Blutungsanomalien, in der Schwangerschaft, Myome, Zysten, Wechseljahre, Kinderwunsch, Endometriose, PCO, Gebärmuttersenkung, Libidoverlust, Hormonstörungen, Wechseljahre, Rückenschmerzen, Verdauungsbeschwerden, Hämorrhoiden uvm. Freuen Sie sich auf eine wunderschöne unterstützende Behandlungsmethode.

Bitte rufen Sie bei Fragen an, ich berate Sie sehr sehr gerne.
Jeder Reise beginnt mit einem ersten Schritt!